Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

https://myblog.de/aussiejaz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Welcome to Sydney

 

08.08.08

Nachdem wir heute Morgen zuerst einmal alles Bargeld auf unseren Bank Account eingezahlt haben und uns fuer Online Banking registriert haben, sind wir zu den Rocks gegangen. Die Rocks sind ein bekanntes Touristenziel, weil dort Haeuser restauriert wurden, die noch von den ersten Siedlern stammen. Hier direkt am Hafen sind nun Cafes oder kleine Laeder. Richtig schoen! Da heute das Wetter richtig schoen ist, konnten wir auch noch ein paar ganz tolle Fotos vom Opera House, der Bridge und der Skyline machen. Als wir gerade dort waren, kam ein Anruf von der WTC, dass wir am Montag in einer Fabrik CDs einpacken koennten. UNSER ERSTER JOB! Whohooo! Wir haetten nicht gedacht, dass das so schnell geht! Nach den Rocks sind wir noch ins Museum of Contemporary Arts gegangen. Sehr gewoehnungsbeduerftig. Das Museum ist aehnlich wie das ZKM in Kahrlsruhe und wir waren froh, dass der Eintritt kostenlos war. Sonst haetten wir uns geaergert. Heute Abend waren wir dann in "the Gaff" (Club/Bar/Restaurant), einem der besten Clubadressen in Syd. Wir haben von der WTC aus ein kostenloses Essen dort bekommen und so sind wir mit saemtlichen anderen Backpackern dort hin gegangen. Morgen muessen wir um 10:00 Uhr aus dem Hostel raus. Wahrscheinlich werde ich zu ein paar anderen aus meiner Gruppe nach Kings Cross ziehen, einem Viertel, das einen nicht ganz so guten Ruf hat... Mal sehn.

07.08.08

Am zweiten Tag hatten wir ab 9:30 Uhr unser Einfuehrungsseminar, das bis ca. 12:30 Uhr gedauert hat. Von Craigo, einem typischen Aussie haben wir alle moeglichen Infos zu YHA, Reisen, Jobs und der Work & Travel Company erhalten. Gleichzeitig kam noch Charlene von der Westpac Bank um uns unsere Bankkarten zu geben. Als wir unsere Tax File Number abgegeben haben, haben wir gleich nach einem Job gefragt. Raus kam: Lieber im kalten Sydney bleiben als ins sonnige Cairns fliegen. Kurzfristige Fluege dahin sind teuer und im Moment ist fast jeder Backpacker da oben oder will da noch hin also gibt es auch keine Jobs mehr. Deshalb hab ich mich entschlossen, noch eine Weile in Syney zu bleiben und nicht wie fast alle anderen aus meiner Gruppe einen Flug zu buchen. Abends waren wir dann noch in der "Scubar", einer Bar, die mit dem YHA hier kooperiert und bei der wir die Getraenke guenstiger bekommen. Wir haben uns unser erstes australischen Bier (ein Foster natuerlich, was sonst?!) gegoennt.

06.08.08

Soooo, nun bin ich also hier! Ich kann' noch gar nicht richtig glauben. Nach zwei neuneinhalbstuendigen Fluegen von Frankfurt nach Seoul und dann von Seoul nach Sydney und einem 6 stuendigen Aufenthalt am Flughafen in Seoul (erstaunlich: alle ist blitzblank und wehe wenn nicht!) sind wir (19 junge Leute aus ganz Deutschland) hier in Sydney am 06.08.08 um kurz nach 6 in der Frueh gelandet. Erster Schock: es ist dunkel. Zweiter Schock: Es hat nur 10 Grad. Von Duncan, einem Englaender, der auch bei der Work&Travel Company (WTC) arbeitet wurden wir dann vom Flughafen abgeholt und mit dem Airport Shuttle zum Central YHA in Sydneys Innenstadt gebracht. Wow, das Nobelhostel hat 8 Stoecke, ein Schwimmbad und eine Sauna unterm Dach und einen super Blick vom Balkon. 3 Naechte mit Fruehstueck sind in unserem Welcome Package enthalten. Da uns sofort davon abgeraten wurde, schlafen zu gehen, sind wir mittags noch bis zur Oper und zur Harbour Bridge gelaufen. Wirklich schoen, nur leider hat das Wetter nicht mitgespielt.

8.8.08 17:13
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Dannimaus1 (10.8.08 21:17)
Hej! Hab mich total über deine email gefreut =) Hört sich ja richtig gut an, was du so schreibst, ich hoffe deine WG wird cool sein, aber ihr hattet wohl schon jetz ne menge spaß dort, ach ja, coole url, find ich toll!!!
Werd auf jeden mal öfter auf deiner site vorbeischaun, grüßle

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung