Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/aussiejaz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Noosa - Stadt der "Schoenen" und Reichen

In Noosa selbst wollte ich auch noch 3 Naechte bleiben. Alle die dort waren, haben gemeint es sei dort echt schoen. Noosa wird unter den Einheimischen als "St Tropez" Australiens gehandelt, denn hier haben alle Schoenen, Reichen und Beruehmten ihre Villen. Die Fussgaengerzone sieht auch schon ganz anders aus (Chanel, Dior, ...). Ausser dass Noosa so teuer ist, ist es dort wirklich schoen. Es gibt den Noosa National Park mit seinen Waeldern und Surfstraenden direkt vor der Tuer (die Stadtstraende sind touristisch ueberfuellt), die Fussgaengerzone eignet sich gut zum bummeln (aber nicht einkaufen!) und Ausflugsziele wie die Glasshouse Mountains, die beruehmten Eumundi Markets oder der Australia Zoo sind nicht weit. Ich hab versucht, so viel wie moeglich zu sehen und bin samstags auf die Maerkte gegangen. Dort gibt es alles Moegliche: Von Genaehtem, Gestickten, Geknuepften, Getoepferten und Gebackenem bis hin zu frischem Brot, Gemuese und Obst. Richtig schoen. An meinem zweiten vollen Tag (16.11.) wollt ich zuerst einmal zum Sunshine Beach gehen, der mir aber dann viel zu ueberfuellt war. Also bin ich los zum Nationalpark gelaufen und hab mir dort zwei Walking Touren vorgenommen. Abends im Hostel sind dann zwei aus meinem Zimmer auf die Idee gekommen, dass wir doch am Montag (17.11.) alle zusammen mit einem Mietauto in die Glasshouse Mountains und den Australia Zoo fahren koennten. Das haben wir dann gemacht (musste noch eine Nacht in einem anderen Hostel buchen, mein Hostel war schon ausgebucht). Leider war montags das Wetter nicht so toll. Fuer den Australia Zoo (der Zoo vom Crocodile Hunter Steve Irvin) hat's noch gereicht, aber als wir in den Glasshouse Mountains angekommen sind, waren weit und breit vor lauter Regen und Nebel keine Mountains zu sehen. Schaaade. Wir sind dann trotzdem ein bisschen rumgelaufen und haben uns die Gegend angeschaut. Auch wenn wir die Berge nicht gesehen haben, hat sich der Tag echt gelohnt und wir hatten ziemlich viel Spass.
27.11.08 22:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung