Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/aussiejaz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
letzte Tage in Sydney

06.09.08

Man kann es kaum glauben, aber das Wetter ist heute noch schlimmer als gestern. Zu dem Regen gibt es heute noch einen starken Wind und als ich hier ankam (Wo bin ich? Natuerlich in der WTC) war ich von oben bis unten durchnaesst. Zum Glueck hatte ich wenigstens zuvor meine Regenjacke angezogen. Meine Hose ist trotzdem klatschnass und fuehlt sich an wie eine zweite, nasse Haut. Nicht unbedingt angenehm. Mittags waren wir dann noch im Australian Museum. Es wurde uns wirklich waermstens empfohlen, aber im Endeffekt war's nicht so toll. Es gab viele Dinos und ausgestopfte Tiere zu sehen und massenhaft Steine (Opale, Kristalle, Diamanten...). Wenn ich das Museum mit denen vergleich, in denen ich kostenlos war, ist es echt schwach. Als wir dann raus kamen, hat es immer noch geregnet und wir sind ins Hostel zurueck. Dort hab ich dann meine sieben Sachen gepackt und hab abends noch ein letztes Mal das BBQ (diesmal nicht auf der Dachterasse) mitgenommen.

05.09.08

So, ich hab also diese Woche nur montags gearbeitet. Ansonsten gab es nichts und heute musste ich schon wieder einen Tag rumbringen, an dem ich einfach nichts zu tun hatte. Nach meinem schon taeglichen Besuch hier in der WTC bin ich kurz zu Paddy's Market und dann ins Queen Victoria Building, weil das Wetter echt Katastrophe war. Nur Regen-und das den ganzen Tag. Im QVB habe ich mich dann mit meinem Vesper und meinem Buch auf eine Bank gesetzt und dort gelesen. Dort war's wenigstens trocken. Gegen Mittag bin ich dann aber auch schon wieder ins Hostel zurueck. Abends kamen dann auch die zwei von ihrem "Jackaroo/Jillaroo Kurs" zurueck und wir haben noch eine Weile gequatscht.

04.09.08

Wie schon die anderen Tage gabe es auch heute keine Arbeit und ich bin morgens in die WTC. Weil ich sonst nichts zu tun hatte, habe ich mir dort ein verguenstigstes Ticket fuer "Sydney's Number One Tourist Attraction", das Aquarium, gekauft. Das Ticket hat mich dann nur 16 Dollar statt 30 gekostet. Mittags war ich dann zuerst noch eine Weile in den RBG und am Darling Harbour, bevor ich ins Aquarium bin. Dort konnte man alle moeglichen Lebewesen sehen, die im Lebensraum Australien im Wasser leben. Es gab zwei riesige Glastunnel, in denen man ueber sich verschiedene (grosse) "Sharkies" schwimmen sehen konnte. Ausserdem gabe es einen Glastunnel quer durch ein nachgebildetes Great Barrier Reef mit Nemo und all seinen bunten Freunden. Das Aquarium ist echt sehenswert, auch wenn ich ehrlich gesagt 30 Dollar ein bisschen zu teuer gefunden haette.

03.09.08 Teil 2

Kurzzeitig war ich dann wirklich wieder am Circular Quay und hab mich dort eine Weile zum Lesen hingesetzt. Die Moewen dort waren aber so aufdringlich und haben mir beinahe mein Brot aus der Hand geklaut, dass ich nach einem anderen Platz suchen musste. Da ich so ueberhaupt nicht zu tun hatte (LANGEWEILE!!!), bin ich dann in die Rocks gelaufen und dort ins Sydney Information Centre (Touristeninformation) gegangen. Dort habe ich dann entdeckt, dass es in den Rocks noch ein kostenloses Museum gibt, dass ich noch nicht gesehen habe. Dort bin ich dann auch sofort hin und es war gar nicht so schlecht...

6.9.08 03:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung